Sie würden den Prozess der alljährlichen Mitarbeitergespräche gern digitalisieren, schrecken aber vor dem vermeintlich hohen Aufwand einer Software-Implementation zurück? Mehr als zwei Drittel der Personaler deutscher Mittelständler denken ähnlich.

Die Einführung einer unternehmensweiten (HR-)Software wird aufgrund der Erfahrungen mit wenig flexiblen On-Premise Lösungen nach wie vor mit hohen organisatorischen und administrativen Hürden verbunden. Das Bild von ständiger Wartung, Obsoleszenz und Inflexibilität ist jedoch mit den heutigen SaaS-Möglichkeiten alles andere als zeitgemäß. Anwendungen für digital geführte Mitarbeitergespräche (sowie weitere HR-Prozesse, siehe Trend #3) lassen sich inzwischen in wenigen Tagen implementieren und individuell an bestehende Prozesse anpassen.

So weit, so gut. „Und wie sieht es mit dem Schutz der Mitarbeiterdaten aus?“, werden Sie sich angesichts zahlreicher gesetzlicher Vorgaben und interner Sicherheitsanforderungen jetzt fragen. Mit der Wahl einer SaaS-basierter Lösungen geben Sie den Betrieb der IT-Infrastruktur in die Hände eines externen Dienstleisters. Dieser Verantwortung sind wir uns als Anbieter bewusst und legen umso mehr ein besonderes Augenmerk darauf, stets den höchsten Datenschutzanforderungen sowohl der Kunden als auch des Gesetzgebers zu entsprechen – konsequenter als dies oftmals bei Eigenverwaltung neben dem Tagesgeschäft möglich ist.

Lesen Sie mehr über die Trends und die Optimierungspotenziale von Mitarbeitergesprächen in unserem E-Book!

E-Book Download

Ebook
Ebook-employer-branding

[E-Book] 14 Wege zu einer starken Arbeitgebermarke und optimalen Candidate Experience (1/2)

Herunterladen